Häufig gestellte Fragen

 

Was ist die ChoschtBar?

Die ChoschtBar ist ein Projekt gegen Lebensmittelverschwendung ("Food Waste"). Wir sammeln in Geschäften, Restaurants und von Privatpersonen Lebensmittel ein, die nicht mehr verkauft oder rechtzeitig konsumiert werden können und bieten sie an unserem Standort kostenlos an. Die erste Sammeltour fand am 10. Dezember 2016 statt.

Betrieben wird die ChoschtBar vom Verein "ChoschtBar Zofingen", welcher am 1. April 2016 im Restaurant Rathaus in Zofingen gegründet wurde.

 

An wen richtet sich euer Angebot?

Das Angebot steht allen interessierten Personen offen, unabhängig von Einkommen oder sozialem Status.

 

Wo befindet sich die ChoschtBar und wie sind die Öffnungszeiten?

Unser Standort befindet sich an der Bifangstrasse 1 in Zofingen (vis a vis Bushaltestelle Bifangstrasse -> im Wellblechanbau hinter dem Selecta Automat). Der Zugang ist rund um die Uhr möglich. Bei Dunkelheit sorgt ein Bewegungsmelder für ausreichende Beleuchtung.

 

Ich möchte Lebensmittel beziehen. Gibt es Regeln, die ich beachten muss?

Es gibt wenige, jedoch wichtige Regeln, die beachtet werden müssen:

  • Schliesse die Kühlschränke und Kästen nach jedem Besuch wieder mit dem Zahlenschloss ab.
  • Nimm nur so viel mit, wie du auch essen kannst.
  • Nur Lebensmittel rausnehmen. Nichts reinstellen (ausser nach vorheriger Absprache -> siehe Punkt Lebensmittelspenden).
  • Halte die Kühlschränke und die Umgebung sauber. Entferne verdorbene Lebensmittel und entsorge sie in den dafür bereitgestellten Abfalltonnen.
  • Melde uns Verbesserungsvorschläge oder wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert (z. B. klemmende Zahlenschlösser oder defekte Lampen).

 

Wie lautet der Code für die Zahlenschlösser?

Um den Zugangscode zu erhalten schreibe ein Mail an code@choschtbarzofingen.ch.

 

Ich möchte mithelfen. Wie hoch ist der Zeitaufwand und an wen kann ich mich wenden?

Für die täglichen Lebensmitteltouren (inkl. Samstag / Sonntag) sowie für die Reinigung benötigen wir viele helfende Hände. Eine Tour dauert normalerweise weniger als eine Stunde. Der Einsatzplan wird jeden Monat neu erstellt. Die maximale Anzahl Einsätze bestimmst du selber. Bei deinem ersten Einsatz wird dir ein erfahrener Helfer alles erklären und dich begleiten. Auch Schnuppereinsätze sind jederzeit möglich.

Melde dich unter helfer@choschtbarzofingen.ch. Wir freuen uns.

 

Ich möchte Lebensmittel spenden. Wie muss ich vorgehen?

Für Lebensmittelspenden (Geschäfte, Restaurants, Private...) bitte auf choschtbar@gmx.ch schreiben. Wir melden uns so rasch wie möglich, um die Details zu besprechen.

Achtung: Es ist nicht erlaubt, ohne vorherige Rücksprache Lebensmittel bei der ChoschtBar zu deponieren. Fleisch, Milchprodukte, sowie Produkte, die rohe Eier enthalten, dürfen wir nicht weitergeben. Auch alkoholische Getränke und "Gekochtes" sind nicht erlaubt. Angefangene Packungen dürfen wir ebenfalls nicht annehmen.

In jedem Fall muss das "zu verbrauchen bis" Datum eingehalten werden. Das "mindestens haltbar bis" Datum darf hingegen bis sechs Tage überschritten sein.

 

Kann ich euch finanziell unterstützen?

Grundsätzlich ist das Angebot der ChoschtBar kostenlos. Ein Spendenkässeli vor Ort existiert nicht.

Wer spenden will, kann dies auf Konto Nr. CH7280721000006717983 bei der Raiffeisenbank Region Zofingen tun. Begünstigter ist der Verein ChoschtBar Zofingen. Mit dem gespendeten Geld decken wir die laufenden Kosten für Strom, Reparaturen, Entsorgung, Administration etc...

Einzahlungsscheine liegen bei der ChoschtBar auf oder können unter choschtbar@gmx.ch bestellt werden.

 

Wie lautet eure Postadresse / Facebookadresse?

Unsere Postanschrift (NICHT der Kühlschrankstandort!) lautet:

Verein ChoschtBar
Untere Brühlstrasse 7
4800 Zofingen

Auch via Facebook sind wir erreichbar: www.facebook.com/choschtbarzofingen.

 

Gibt es ähnliche Projekte in anderen Städten?

In vielen Schweizer Städten gibt es bereits einen öffentlichen Kühlschrank oder ist die Eröffnung eines solchen geplant. Besuche die Seite www.restessbar.ch für eine Übersicht.

 

Ich möchte in meinem Wohnort einen öffentlichen Kühlschrank lancieren. Wo bekomme ich Hilfe?

Besuche die Seite RestEssBar gründen oder kontaktiere uns direkt. Wir helfen dir gerne weiter oder vermitteln dir die entsprechenden Kontakte.