Häufige Fragen

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen

Wo finde ich die Rezepte und Hinweise zur Reduzierung von Foodwaste?
Neu sind diese Seiten für alle Restessbars verfügbar. Die Rezepte sind hier (Link), die Tipps auf dieser Seite (Link).

Ändert der Code täglich?
Nein, der Code bleibt vorläufig der Gleiche. Eine Änderung würden wir sofort kommunizieren.

Das Schloss klemmt, was kann ich tun?
Das passiert hin und wieder. Versuche den Bügel etwas herunter zu drücken. Meist lässt sich der Code dann vollständig einstellen. Sonst bitte per E-Mail melden (info@restessbar-olten.ch)

Braucht ihr noch Hilfe?
Ja, wir sind sehr froh um weitere HelferInnen für dieses und weitere Projekte vom Verein 'Olten im Wandel'. Melde dich bei info@restessbar-olten.ch

Darf ich selber Essen vorbeibringen?
Ja. Wir haben jedoch gewisse Einschränkungen. Fleisch, Fisch, Weichkäse, Milchprodukte Produkte mit rohen Eiern und Alkoholische Getränke dürfen wir nicht weitergeben. Das "Verbrauchsdatum" muss eingehalten werden. Das "Mindesthaltbarkeitsdatum" dagegen darf um 6 Tage überschritten sein. Bitte einen kurzen Hinweis dazukleben oder uns ein SMS schreiben. Bei Brot, Gemüse und Früchten gilt die Sichtkontrolle. Angefangene Verpackungen und gekochtes Essen dürfen wir leider nicht weitergeben.

Ist die Restessbar nur für Menschen mit wenig Geld? Für wen ist die Restessbar bestimmt?
Die Restessbar ist für alle gedacht. Unser Ziel ist es, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und alle Lebensmittel möglichst vollständig zu verwerten.

Wann ist die Restessbar geöffnet?
Der Kühlschrank ist rund um die Uhr zugänglich

Habt ihr ein Kässeli?
Grundsätzlich ist das Essen aus der Restessbar für alle kostenlos. Für freiwillige Beiträge haben wir ein Konto eröffnet:
Alternative Bank Schweiz
4600 Olten
IBAN CH60 0839 0034 0974 1000 8
Verein Olten im Wandel
4600 Olten
Zahlungszweck "Restessbar"

Können wir als Geschäft/Restaurant mitmachen, auch wenn wir nicht täglich etwas abzugeben haben?
Wir nehmen auch unregelmässig Lebensmittel entgegen. Am Besten kontaktierst du uns direkt über unsere E-Mail Adresse info@restessbar-olten.ch

Gibt es weitere solche Projekte?
Ja. Die erste Restessbar wurde in Winterthur gestartet. Weitere Projekte gibt es unter anderem in Kreuzlingen, Frauenfeld, Schaffhausen, Zürich, Luzern, Basel und Bern. Wir helfen dir gerne bei der Vermittlung weiter. Die Webseite www.restessbar.ch zeigt dir alle Projekte.

Kann ich selber eine Restessbar eröffnen?
Ja, absolut. Das Konzept kann beinahe überall so übernommen werden. Das Team der Restessbar Winterthur und Olten hilft dir gerne weiter.

Was bedeutet "Wartet auf Nachschub" beim Kühlschrank?
"Wartet auf Nachschub" bedeutet, dass der Kühlschrank leer ist. Da Wind und Wetter hin und wieder dazwischen funken, kann der Status auch mal falsch sein. Ihr helft uns am Besten, in dem ihr trotzdem reinschaut (vor allem wenn das Foto zwei volle Kühlschränke gezeigt hat) und den Status korrigiert.

Geht alles gleich gut weg, oder gibt es Lebensmittel, die man zuerst nehmen sollte?
Es geht alles etwa gleich weg, nehmt also, was ihr verwerten könnt. Wichtig ist, dass es nicht schlussendlich bei euch im Abfalleimer landet. Siehe auch Tipps zur Vermeidung von Foodwaste.

Alle wichtigen Informationen hängen auch vor Ort an der Magnetwand.